TNS Frankfurt Forum
TNS macht Winterpause, geplanter Saisonstart ist der 29.03.2022 ... unter welchen Auflagen auch immer :-)
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Kalender
Tuesday Night Skating Frankfurt TNS goes! Skatereisen Rhein-Main Skate-Challenge TNS Frankfurt Forum
TNS Frankfurt Forum » Tuesday Night Skating Frankfurt | allgemein » Wie stressig ist TNS denn nun eigentlich wirklich » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
27.09.2016, 12:29 Uhr
zuppel



Moin aus Hamburg,

vor 6 Jahren sind wir mal Passau-Wien mitgefahren bei euch. Das war eigentlich eine völlig normale Skate-Tour, mit Leuten, die mal in den Bus stiegen, die auch mal runtergebremst werden mussten - also technisch solide aber weit weg von Perfektion und normal fit waren. Reisegeschwindigkeit - kp - Schnitt auf jeden Fall unter 20kmh. Zumindest erinnern wir das so.

Nun wollen wir eigentlich mal wieder mit, die Anforderungen lesen sich aber massiv härter. Eine ist "Beim TNS mithalten können".
Daher überlegen wir, ob wir mal zur TNS nach Frankfurt kommen. Aber selbst da trauen wir uns nicht ran, bei den Gerüchten, die hier in Hamburg/Berlin kursieren.

Und je mehr Leute wir fragen, umso "schlimmer" wird es: "mind 25er Schnitt", "die kacheln da nur", "da kommt man als Normalo nicht mit", "alles Leute, die einem einen Marathon mit 1:20 an ihren schlechten Tagen fahren", "die sind richtig schnell unterwegs", "die wollen keine Normalos", "die spinnen", "die Reisen werden von den Cracks dominiert, die Tempo wollen, und TNS fügt sich dem und grault die Durchschnittlichen raus" usw usw usw
Und das kommt nicht nur von verschnupften Leuten, die sich bei Wettbewerben mit dem Besenwagen batteln, sondern auch Leuten, die es könnten (aber keinen Bock auf den Stress haben) und TNS einmal und nie wieder mitgefahren sind.
Wenn wir dann lesen, dass ihr idR irgendwas um die 400-800 Leute seid, dann spricht das ja auch nicht für die breite (durchschnittlich fitte) Masse.

Achso - um uns einordnen zu können: wir sind am Wochenende dem BM mit recht durchschnittlichen 1:43 gefahren, eher technisch (Kurven) am Limit als von der Kraft und Ausdauer her, und eben im Zug.
Im freier Wildbahn fahren wir garantiert keinen 24er Schnitt. Da sind 26kmh vermutlich schon fast Max-Geschwindigkeit ohne Gefälle. Und als Tagestour ohnehin nicht. Wir fahren hier platten Deichkilometer nach Deichkilometer nach Deichkilometer. Keine Routine mit Kurven, Schienen oder Gefälle, dafür mit Gegenwind und Regen :-D.

Räumt ihr auf mit den Gerüchten und sagt, wir könnten eine TNS in Frankfurt mal planen, ohne dass wir nach 500m rausgekickt werden? (um so unser "Qualifying" für eine TNS-Reise zu machen)
Oder sagt ihr, adios, vergesst es - geht trainieren.

LG nach Frankfurt :-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
27.09.2016, 15:24 Uhr
LNA
24H Roller
Avatar von LNA

Hallo Zuppel (wer steckt denn da dahinter???),

leider ist es immer so, dass bei drei Experten-Fragen fünf Meinungen entstehen!!!

Am Besten machst du dir selbst mal ein Bild und sammelst deine eigene Erfahrung!!!

Was ich an deinen Ausführungen allerdings nicht ganz verstehe ist, dass du ja Passau-Wien gefahren bist!!! Warum denkst du, dass du nicht mithalten kannst? Zumal es unterschiedliche Gruppen gibt?

Und um es einordnen zu können : ich bin BM 2016 mit 1:54...gelaufen... Für TNS ist das nicht wichtig

Liebe Grüße nach Hambur....

Elena


-----
LNA
Erlebe jeden Moment, wie er ist: einzigartig!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
27.09.2016, 16:00 Uhr
thorschti
TNS Sesamstraßenteam
Avatar von thorschti

Hi Zuppel,

ich weiß ja nicht, was die Leute beim Berlin-Marathon für Kapitän Blaubär-Geschichten vom TNS erzählt haben, aber die Stories sind stark übertrieben.

"Marathon in 1:20 an schlechten Tagen" tzzz

Klar, TNS ist sicher schneller als die Rollnacht oder die Bladenight in München, aber wir rollen lange nicht so schnell, wie Dir berichtet wurde. Denke da waren einige Leute lange nicht hier.

Also komm vorbei und überzeuge Dich selbst. Viele neue Teilnehmer haben das dieses Jahr ebenfalls gemacht und die meisten sind wiedergekommen und waren sicher nur halb so gut trainiert wie Du. Schau Dir am besten mal die Fotos der letzten TNS-Events an.

Es gibt keinen Grund für Dich, in Hamburg zu verweilen oder Angst zu haben, nachdem was Du von Dir berichtest.

Gruß
Thorschti
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
27.09.2016, 17:07 Uhr
Quarkdip

Avatar von Quarkdip

Moin Zuppel,

ich kann mich meinen beiden Vorrednern nur anschließen:
Wenn man nicht gerade ein Skate-Frischling ist, dann kann man beim TNS durchaus mithalten, ohne von einem der Ordner aus dem Feld gebeten zu werden. Die Strecke wird ja auch nicht in einem Stück gefahren, sondern es gibt zwischendurch immer wieder Sammelstopps und zusätzlich eine Pause, in denen man verschnaufen kann. Bei meinen bisherigen TNS-Teilnahmen bin ich in der Regel mit einem Schnitt von 15 - 17 km/h unterwegs gewesen, d. h. ich bin alles andere als ein Speed-Crack o. ä.

Allerdings mag ich nicht verschweigen, dass auch mir die von dir genannten Kommentare zu den TNS-Reisen bekannt sind

Tschüß, Quarkdip
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
27.09.2016, 17:53 Uhr
Andy



Moin Zuppel,

Für den Lachanfall des Tages hast Du bei mir mit Deiner Zitatensammlung schon gesorgt. Danke schön. Damit geht es jetzt gut gelaunt in den heutigen TNS Abend.

Aber im Ernst: hier wird nicht gekachelt - oder sollte ich sagen nicht mehr (?). Manchmal frage ich mich, wie früher auch ab und an Strecken von gelegentlich 42 km in den gleichen 2 1/2 Stunden zustande gekommen sind bzw. bewältigt werden konnten. Heutzutage bleibt das von der Streckenlänge her im Rahmen wie Du unschwer auf der Webseite in der Terminübersicht erkennen kannst. Und das ist gut so, man wird nicht jünger.

Und noch etwas: Es lohnt sich ! Immer wieder !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
05.10.2016, 16:35 Uhr
zuppel



Juhuu - wow, viele Antworten. Dankeschön!

Käptn Blaubär-Geschichten! Ja, scheinen das zu sein. Hamburger können sowas natürlich aufgrund der Hafennähe super gut. :-D

Nun, wir haben halt nicht so viel Lust mal einen Tag nach Frankfurt zu gurken, nur damit die Party nach 5 Minuten für uns vorbei ist.

Und wie gesagt, lesen sich die Anforderungen für die Touren inzwischen happiger und uns scheint die auch auf weniger Tage ausgelegt. Und von mehreren Gruppen wissen wir auch nix (mehr). Aber vll erinnern wir das falsch. Ist ja schon ein paar Jährchen her.

Ihr habt uns jedenfalls Mut und vor allem weiter Lust gemacht, euch diesen Herbst doch noch zu besuchen - und dann können wir hier hoffentlich mal mit dem Mythos aufräumen, dass TNS eine Privat-Party der Skategötter ist (obwohl es ja auch ganz schick ist, so ein Image zu haben :-) ... )

Rollende, wenngleich inzwischen schon etwas fröstelige Grüße vom Deich nach Frankfurt :-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
05.10.2016, 21:41 Uhr
Simon
TNS Sesamstraßenteam
Avatar von Simon

Hi Zuppel,
auch wenn ich herzlich gelacht habe ... und auch den Ernst in der Sache sehe,
rate ich dir (euch) einfach aus anderen Gründen ab "die Reise anzutreten" ...

Es sind nur noch 3 Termine und auch wir sind leider Wetter-fühlig geworden ...
Unsere "1.20er Zeiten" beim TNS sind auch lange vorbei und "jetzt kommt das tolle"
dadurch haben wir auch viele neue junge Leute beim TNS und es ist ruhiger geworden,
aber trotzdem reicht die Anzahl der Skatewilligen manchmal nicht aus, um eine
"Strassensperrung zu rechtfertigen." Soll heissen, es fällt auch manchmal aus
"weil's Wetter nicht genehm ist" ...

Wäre extrem doof für Euch - also plant das besser mal für nächstes Jahr ein,
mit "Wettergarantie" .... und im Sommer auch definitiv mit mehr Funfaktor - isso

... und zu den Reisen und den Gerüchten, sollte Dirk besser noch etwas schreiben,
das sollte "eigentlich" nicht so stehen bleiben - wie so vieles hier
egal, ich hatte gestern auch ein schlechten Tag und hab 1:34 für's TNS gebraucht

LG aus HE
Simon


Dieser Post wurde am 05.10.2016 von Simon editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
12.10.2016, 01:34 Uhr
Basti

Avatar von Basti

Da zwar schon alles gesagt ist, aber noch nicht von allen, gebe ich auch noch meinen Senf dazu:

Wer Berlin in 1:43h fährt, sollte weder mit TNS noch mit Passau-Wien ernsthaft Probleme haben! TNS schafft Ihr von der Geschwindigkeit und Kondition dann locker!

Also komm(t) einfach vorbei. Wir freuen uns über jeden Skatebegeisterten, insbesondere auch über Besucher aus der Ferne! Wie Simon jedoch schon postete, empfiehlt es sich natürlich, vor Antritt der Fahrt noch einmal den Wetterbericht zu checken, um eine Enttäuschung wegen einer vergeblichen Anreise zu vermeiden.

"Keine Routine mit Kurven, Schienen oder Gefälle, dafür mit Gegenwind und Regen :-D"
Kurven, Schiene und/oder Gefälle gibt es allerdings bei jedem TNS. Kurven und Gefälle sind eigentlich nie ein Problem, die Strecken sind (fast) immer so gewählt, dass man es laufen lassen kann. Schienen fordern von den diesbezüglich Ungeübten eine gewisse Überwindung. Klappt aber auch.

Also, bis bald hoffentlich!

PS: Passau-Wien 2017 habe ich auch vor!

PPS: Meines Wissens nach war Passau-Wien schon immer von Mittwoch bis Samstag Skaten und dann Sonntag Wien, Montag Rückfahrt. Da hat sich also nix geändert. Es gab mal das Projekt einer Passau-Wien-Extrem-Tour, wo in der Tat die Strecke in ein oder zwei Tagen gefahren werden sollte. Das gilt aber nicht für das reguläre Passau-Wien.


-----
Sapere aude!


Dieser Post wurde am 12.10.2016 von Basti editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Tuesday Night Skating Frankfurt | allgemein ]  


· Dieses Forum ist Teil der TNS Frankfurt Homepage · Bitte beachtet die Hinweise in unserer Datenschutzerklärung ·

powered by ThWboard 3 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek