TNS Frankfurt Forum
TNS macht Winterpause, geplanter Saisonstart ist der 29.03.2022 ... unter welchen Auflagen auch immer :-)
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Kalender
Tuesday Night Skating Frankfurt TNS goes! Skatereisen Rhein-Main Skate-Challenge TNS Frankfurt Forum
TNS Frankfurt Forum » Skatestrecken » Skaten in Dresden an der Elbe » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
02.09.2014, 14:58 Uhr
peeet



bin nächste Woche in Dresden und würde gerne mal an der Elbe skaten. Hab den Elbradweg gefunden, aber leider auch von Kopfsteinpflaster in Dresden gehört und von gekiesten Abschnitten gelesen.
Kennt sich dort jemand aus? skatet es sich besser auf der linken oder der rechten Seite? besser flussabwärts oder flussaufwärts?

Dankeschön!
Peter


-----
Die Dunkelheit ist echt - das Licht scheint nur so. (Werner Mitsch)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
02.09.2014, 15:40 Uhr
MaPe68

Avatar von MaPe68

Hallo Peter,

ich bin Ende Juni mit dem Mountainbike von Dresden zur Festung Königstein gefahren (müsste also flussaufwärts sein ) und zwar auf der Seite, auf der man auch direkt nach Königstein kommt - also an der auch Pirna liegt.

Hab das Ganze auch mit Skateraugen betrachtet; generell empfiehlt es sich nicht, zu nah im inneren Stadtkreis Dresden zu starten - viel Verkehr und wie du auch schon geschrieben hast, tlw. Kopfsteinpflaster. Würde frühestens Laubegast starten, etwas besser (also weniger Leute) wird es dann erst ab der Fähre rüber zu Schloss Pillnitz.

Im großen und ganzen ist der Elberadweg auf diesem Abschnitt dann ziemlich eng und es ist dort auch, insbesondere an den Wochenenden, viel los - und zwar in beide Richtungen. In den Ortsdurchfahrten wird's manchmal sehr eng und manchmal auch uneinsehbar - da muss man mit Skates schon sehr vorsichtig sein.
Es gab an und an ein kurzes Stückchen, da hätte man nicht drüberskaten können (Schotter ...), aber wirklich nur sehr kurz - kann man auch gut "umlaufen".

Voll Speed wird man wohl nicht skaten können, aber zum entspannten Dahingleiten langt es wohl mit dem Blick auf die wirklich schöne Landschaft. Und sehr flach (bis du dann nach Königstein kommst ;-)) ist es auch.

Das wäre mal die Info, die ich beisteuern kann; aber es gibt sicherlich auch noch paar Dresdner Spezialisten.

Kannst mich auch gerne per PM anschreiben

Gruß
Margit
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
02.09.2014, 16:18 Uhr
peeet



Danke Margit!
das klingt nun doch schon mal nach möglich, von daher werde ich es mal ausprobieren :-) und ganz so weit werde ich an einem abend auch nicht skaten, wobei ich lass mich einfach mal überraschen ;-D

Und falls noch jemand Erfahrungen mit dem Elberadweg hat, vllt auch in der anderen Richtung ....


-----
Die Dunkelheit ist echt - das Licht scheint nur so. (Werner Mitsch)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
03.09.2014, 11:22 Uhr
JoSchildkamp

Avatar von JoSchildkamp

Im inlinemap.net steht eine Strecke nach Meissen, die soll gut sein.
Ich war im Frühjahr in Dresden, bin aber nur mit dem Rad gefahren. Die Erfahrung von Margit habe ich auch gemacht. Im erweiterten Innenstadtbereich gibts aber breite mit überwiegend guten Radwegen ausgestattete Strassen.


Dieser Post wurde am 03.09.2014 von JoSchildkamp editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Skatestrecken ]  


· Dieses Forum ist Teil der TNS Frankfurt Homepage · Bitte beachtet die Hinweise in unserer Datenschutzerklärung ·

powered by ThWboard 3 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek