TNS Frankfurt Forum
TNS macht Winterpause, geplanter Saisonstart ist der 29.03.2022 ... unter welchen Auflagen auch immer :-)
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Kalender
Tuesday Night Skating Frankfurt TNS goes! Skatereisen Rhein-Main Skate-Challenge TNS Frankfurt Forum
TNS Frankfurt Forum » Skaten allgemein » Skaten und Rückenschmerzen... » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
20.01.2006, 01:17 Uhr
Betty
TNS ist GEIL!
Avatar von Betty

... kann jemand einen Erfahrungswert über die Kliniken und deren Schmerztherapie abgeben?
Speziell gemeint ist die Klinik Höchst, Friedrichsheim und das Rot-Kreuz-Krankenhaus in FFM.

Die Diagnose lautet Bandscheibenvorwölbung.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
20.01.2006, 11:06 Uhr
fuertematze



hi betty...

habe die geschichte bei mir mit KG und gezieltem training der rückenmuskulatur einigermassen in den griff bekommen können.
zwingt mich auch beim skaten einen geraden rücken zu machen und eine anständige skate-position einzunehmen :-)

nichts ist nicht so schlecht dass es nicht für irgendwas gut ist....

gute besserung

matze
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
20.01.2006, 15:20 Uhr
wilwarin
24H Roller
Avatar von wilwarin

Hi Betty,

es ist natürlich schwierig Behandlungstips bei Bandscheibenvorfällen abzugeben, da man das immer von der genauen Diagnose abhängig machen muss und die ist von Patient zu Patient unterschiedlich.

Ich habe in der Behandlungszeit einige, nicht so dolle Erfahrungen gemacht. Du kannst mir gerne mailen u. evtl. können wir telefonieren, weil es zu umfangreich ist, dass alles hier im Forum zu beschreiben.

Ich hatte zwei Bandscheibenvorfälle gleichzeiig im Bereich der Lendenwirbel. Ich habe fast ein 3/4 Jahr alles möglich versucht (KG, Akkupunktur usw.) u. habe dann zuletzt eine Schmerztherapie in Kassel gemacht. Das war das einzige was mir geholfen hat. Alles andere war entäuschend u. die Schmerzen waren ohne Worte.

Ich kann seit 2 Jahren wieder Skaten, Fahrradfahren u. sonstigen Sport machen. Ich muss zwar ständig darauf achten mich richtig zu bewegen, gerade beim Anheben schwerer Lasten, aber das ist ja auch nicht verkehrt. Mein Tip vermeide eine OP u. wie mein Vorredner empfehle ich Dir, Deine Rückenmuskulatur ständig zu trainieren. Wenn ich mal 2 Wochen keinen Sport mache, bekomme ich gleich die Quittung in Form von Rückenschmerzen.

Ich hoffe das hilft Dir ein wenig ;-) Gute Besserung !

Skatergruss aus Frankfurt <ooooo#
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
01.06.2016, 19:22 Uhr
MalevolentManiac



Also was Probleme mit den Bandscheiben angeht habe ich die besten Erfahrungen hier https://www.apex-spine.de/ gemacht. Da arbeiten Fachleute aus verschiedenen Gebieten, was dazu führt, dass man nicht von Arzt zu Arzt geschickt wird. Das ist sehr angenehm und spart Zeit.
Beratung und Behandlung sind auch super. Kann ich also nur empfehlen.

Schöne Grüße
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Skaten allgemein ]  


· Dieses Forum ist Teil der TNS Frankfurt Homepage · Bitte beachtet die Hinweise in unserer Datenschutzerklärung ·

powered by ThWboard 3 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek