TNS Frankfurt Forum
TNS Saison 2020 ... Absage
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Kalender
Tuesday Night Skating Frankfurt TNS goes! Skatereisen Rhein-Main Skate-Challenge TNS Frankfurt Forum
TNS Frankfurt Forum » Skaten allgemein » Wie gelange ich am besten zur "TNS-Reife"? » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
000
10.09.2014, 11:05 Uhr
Quarkdip

Avatar von Quarkdip

Hallo,

wahrscheinlich ist meine Frage unten den ganzen Freaks und Cracks in diesem Forum deplaziert, aber vielleicht gibt es doch den einen oder anderen Tipp ...

Ich habe vor ca. 2,5 Monaten mit dem Skaten begonnen und komme mit den Rollen unter den Füßen eigentlich auch schon ganz gut klar. Nun ist es ja leider so, dass man nicht sofort ein "fertiger" TNS-Teilnehmer ist, sobald man sich die Skates erstmals angezogen hat, sondern auf den Weg dorthin eine Menge üben, den ein oder anderen doofen Sturz wegstecken und sich ein paar Tricks abschauen muss.
Leider sind die Möglichkeiten dazu nach meinen bisherigen Recherchen eher dünn gesät bzw. gar nicht vorhanden. Dennoch möchte ich an dieser Stelle fragen, ob es nicht doch den Gemeintipp schlechthin gibt, Übungsmöglichkeiten/-gruppen oder gar andere (stille) Mitleser, denen es so geht wie mir. Ich bin für jeden Tipp und Ratschlag offen.

Vielen Dank vorab!

P. S. Kurz zu meinem aktuellen Leistungsvermögen: Meine Kondition/Ausdauer ist ordendlich, die drei Runden Zeilsheim - Unterliederbach schaffe ich schon mal in 1:15 und durch die Unterführung wage ich mich nach einigen Anlaufschwierigkeiten nun auch. Nur am Feinschliff (Bordsteinkanten, Schienen, unebener Untergrund o. ä.) mangelt es,
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
10.09.2014, 11:28 Uhr
rainertns
TNS Team
Avatar von rainertns

hi meine empfehlung...
www.skatekurse.de

oder wenn du den weiten weg nach Gross Gerau nicht scheust in die Trainings finden allerdings auf einer 300 m bahn statt ...

http://speed.blau-gelb-gg.de/

viel spass
Rainer
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
10.09.2014, 14:19 Uhr
ey353

Avatar von ey353

Ich glaube Rainer meinte www.skatekurs.de ... es sei denn du willst in Richtung Hannover :-)

Ist aber ein guter Tipp! Problematisch könnte werden, dass die Saison kurz vor dem Ende ist. Also am besten dort mal per Mail anfragen.

Viele Grüße
Jens


Dieser Post wurde am 10.09.2014 von ey353 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
10.09.2014, 16:57 Uhr
Stefan H
24H Roller
Avatar von Stefan H

Auch noch eine Möglichkeit
Sportfreunde Seeheim
http://www.sf-seeheim.de/

Wintertraining Erwachsene:
Rollsporthalle Groß-Zimmern
Waldstr. 40
64846 Groß-Zimmern
(direkt neben dem Hotel Waldstrasse
los geht`s am ersten Donnerstag im November 20.00 uhr

LG
Stefan
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
10.09.2014, 18:27 Uhr
Quarkdip

Avatar von Quarkdip

Zwischendurch schon mal vielen Dank für die ersten Tipps!

skatekurs.de kenne ich bereits. Dort habe ich gleich zu Beginn meiner Skater-Karriere die Basics gelernt (vorwärts und um die Kurve kommen, bremsen).
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
11.09.2014, 17:51 Uhr
eisbaer_on_skates

Avatar von eisbaer_on_skates

Hallo Quarkdip,

nein, deine Frage könnte nicht besser platziert sein.
Auch wenn es bei manchen so aussieht, ist keiner beim TNS mit Inlinern an den Füßen auf die Welt gekommen.
Die beste Übungsgruppe für TNS findest Du dienstags abends am Hafenpark, Abfahrt ist ca. 20:30 Uhr.

Ich weiß jetzt nicht was es bedeutet "drei Runden Zeilsheim- Unterliederbach" zu fahren. Ich habe in inlinemap (gesucht nach Zeilsheim) eine 11km Runde dazu gefunden, sollte dies auch deine Runde sein, mache Dir keine Gedanken, ob du TNS schaffst.
Also, wenn du einigermaßen schnell fahren kannst (wenn ich nur deine Rundenlänge kennen würde), wenn du bremsen kannst, dann kannst Du auch TNS fahren. 17-20km/h reichen sicher.

Als ich damals beim TNS anfing, handelte ich nach dem Karlsruher Skate-Nite Motto "Beim Sammelstopp alle Luschen nach vorne!".
Dann sind wir losgelaufen, ich mit meinem Tempo und ich wurde ohne Ende überholt.
Ich hoffte immer nur, nicht hinten rauszufallen bis zum nächsten Sammelstopp.
Oft war ich bei den Stopps gerade vorne angekommen, da
fuhren die auch wieder los.
Zweimal schaffte ich es nicht, da bin ich einmal in die U-Bahn gestiegen und einmal für mich auf dem Gehweg zurückgefahren.
Die "Berge" habe ich versucht zu vermeiden, was wohl auch einfach meiner Masse zu schulden war.
Mit meinen aktuellen 133kg sind die beiden letzte "Berge" weiterhin nicht meine Freunde, aber ich schaffe sie in meinem Tempo, und mache "Berge" sind keine Berge mehr, wie die Schwanheimer Brücke.
Und mir ist es egal wo in der Masse ich gerade stehe, weil ich inzwischen weiß, mein Tempo reicht.

Das mit Schienen und Unebenheiten muß man halt einfach angehen.
Bei den Schienen wird es einfacher, je schneller man ist, dazu mit dem Hintern runtergehen und schauen, daß eher die hinteren Rollen belastet sind und "drüberräubern". Die meisten Schienen in Frankfurt sind sehr gut zu überfahren, den anderen sieht man es auch an.
Unebenheiten, Spurrillen und Co., hier sollte man einfach etwas die Knie gebeugt haben und das halt mit einer "lockeren" Spannung (halt nicht verkrampft), sodaß die Beine einfach "Stoßdämpfer" spielen.
Jetzt magst Du die Vorgänge noch bewußt steuern, irgendwann gehen die zumindest teilweise ins Unterbewußtsein.
Übung macht den Meister.

Ich hoff auch mein Beitrag hilft Dir.

LG Eisbär
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
11.09.2014, 20:20 Uhr
Quarkdip

Avatar von Quarkdip

Hallo eisbaer_on_skates,


Zitat:
Die beste Übungsgruppe für TNS findest Du dienstags abends am Hafenpark, Abfahrt ist ca. 20:30 Uhr.




Zitat:
Ich habe in inlinemap (gesucht nach Zeilsheim) eine 11km Runde dazu gefunden,[...]

Ich meine diese Runde hier: http://www.inlinemap.net/de/route/40734-speedskating-frankfurt/
Irgendwo in den Tiefen des Forums habe ich den Hinweis gefunden, man sollte drei dieser Runden innerhalb einer bestimmten Zeit schaffen, um beim TNS nicht sofort nach hinten durchgereicht und aussortiert zu werden.


Zitat:
[...]17-20km/h reichen sicher.[...]

Damit geht es schon los. Ich habe keine Ahnung, wie schnell ich skaten kann. Einen Hobby-Jogger oder auch -Radfahrer kann ich überholen, aber bei ambitionierten Läufern und Radfahrern sieht das schon ganz anders aus. Ich bin auch der Meinung, dass mich ein geübter Skater - das muss noch nicht einmal ein Speedskater sein - locker abhängen kann.


Zitat:
[...]und mache "Berge" sind keine Berge mehr, wie die Schwanheimer Brücke.[...]

Na ja, ich schaffe die besagte Unterführung in Zeilsheim, die Leuna-Brücke habe ich mittlerweile auch in meinem Repertoire (Höchst -> Schwanheim) und die Schwanheimer Brücke habe ich bisher nur auf dem Fußweg überquert, was aber auch kein Problem war. Ob das an Erfahrung reicht, kann ich nicht beurteilen.


Zitat:
[...]Das mit Schienen und Unebenheiten muß man halt einfach angehen.
Bei den Schienen wird es einfacher, je schneller man ist, [...]

Für welche Rollengröße gilt diese Aussage? Nach meinen bisherigen Erfahrungen mit den 80 mm Rollen an meinen Skates würde es mir mit Sicherheit öfters als es mir lieb wäre passieren, dass ich abrupt auf 0 abgebremst werden und anschließend einen gepflegten Hechtsprung nach vorn mache, sollte ich tatsächlich einfach so über Schienen fahren wollen. D. h. ich muss schon über die Schienen steigen, wenn ich einen Sturz vermeiden will. Theoretisch weiß ich auch, dass man über Hindernisse springen kann, aber praktisch kann ich das (noch) nicht.

Ach, und ehe der Tipp kommt, doch 90 mm Rollen an die Skates zu schrauben: Bei 80 mm ist an meinen Skates Schicht, d. h. Rollen mit einem größeren Durchmesser passen nicht.


Zitat:
[...]Übung macht den Meister. [...]

Ich weiß


Zitat:
[...]Ich hoff auch mein Beitrag hilft Dir.

Ich schätze Deinen Ratschlag, einfach mal beim TNS mitzufahren, befürchte jedoch, dass das für mich zu früh kommt. Wenn meine erste Teilnahme am TNS mit einem (schmerzhaften) Sturz oder gar Verletzung enden würde, fände ich das doof. Dann könnte ich es mir nämlich erst recht lange überlegen, ob ich noch ein weiteres Mal mitfahren möchte.

Gruß, Quarkdip


Dieser Post wurde am 11.09.2014 von Quarkdip editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
12.09.2014, 22:15 Uhr
Quarkdip

Avatar von Quarkdip

Hallo,

in meinem Eingangsbeitrag hatte ich ja bereits die Möglichkeit von (Übungs-)Gruppen erwähnt. Ich möchte noch einmal etwas konkreter nachfragen: Gibt es wirklich keine anderen Gruppen außer denen, die von den Vereinen in Groß-Gerau und Seeheim organisiert werden? Wie sieht es mit privat organisierten Gruppen aus bzw. hätte jemand Zeit und Lust, so eine private Gruppe auf die Beine zu stellen (muss ja keine regelmäßige Veranstaltung sein).

Ich sage noch einmal vielen Dank vorab!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
15.09.2014, 19:17 Uhr
Pollifax
24H Roller
Avatar von Pollifax

Hi,

nur ergänzend: Die Zeilsheimrunde ist eine beliebte Trainingsstrecke für Inline Skater aus Frankfurt und Vordertaunus. Eine Runde sind genau 6 km, 3 Runden somit 18 km.

Dafür ist 1:15 ist m.E. ganz gut und sollte für TNS reichen.

Wir haben alle mal angefangen.

-p
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
16.09.2014, 10:48 Uhr
eisbaer_on_skates

Avatar von eisbaer_on_skates

Ich habe den Fred gefunden, bei dem es hieß drei Runden der Zeilsheim Runde.
Und der eine Post war sinngemäß ich schaffe drei RUnden in 75 Minuten das muß doch beim TNS reichen.
Ja, und ich denke auch wie Pollifax es reicht.
Ich war zu beginn (2009) sicherlich auch nur mit 15km/h unterwegs, wenn ich mein Tempo lief und max 20, wenn ich vom letzten Ordner angetrieben wurde.

Heute gibt es exzellente Skatebedingungen.
Nutze es aus.
Die erste Runde sind 21km danach sind wir wieder am Startplatz.
Wende Dich an die Ordner, die Dich unterstützen werden, Tipps geben.
Ich geh davon aus, daß wir Tour 08 fahren.
Die zweite Runde kannst Du dann getrost auslassen und deinen Erfolg der ersten Runde bei "Schorli" genießen, mit den Anderen die ausgestiegen sind.

EDIT:
Und wenn das Wetter so bleibt, werden es viele Läufer werden, und dann bleibt dir auch noch mehr Zeit, Dich von Vorne nach hinten "durchreichen" zu lassen.


Dieser Post wurde am 16.09.2014 von eisbaer_on_skates editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010
16.09.2014, 13:10 Uhr
Bernd M.
TNS Team
Avatar von Bernd M.

Hallo zusammen!

@eisbaer_on_skates:
mit der Strecke liegst du richtig ;-)
d. h. wir haben eine zentrumsnahe erste Runde mit diversen Ausstiegsoptionen.
Das Wetter ist Top heute!

@Quarkdip:
Wenn du es heute probieren möchtest kannst du dich gerne z. B. bei mir zu erkennen geben (fahre heute gesundheitsbedingt mit dem Fahrrad als Schlussordner am Ende des Feldes)!

CU
Bernd


-----
Bernd
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011
16.09.2014, 13:34 Uhr
LNA
24H Roller
Avatar von LNA

Oder bei mir, dann teile ich dich einem Skate-Paten zu, der dir mit Tips & Tricks während der Tour zur Seite steht....


-----
LNA
Erlebe jeden Moment, wie er ist: einzigartig!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012
16.09.2014, 13:52 Uhr
Quarkdip

Avatar von Quarkdip

Herzlichen Dank für die Betreuungsangebote!
Nur habe ich heute Abend leider keine Zeit, um beim TNS dabei zu sein. Vielleicht klappt es ja bei einem der nächsten Male (sofern ich bis dahin nicht kalte Füße bekomme ...).

Lauft es denn grundsätzlich so, dass man sich gegenüber einem Ordner als "TNS-Frischling" outet und man dann besonders betreut wird?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013
16.09.2014, 14:00 Uhr
LNA
24H Roller
Avatar von LNA

Nein, man "muss" sich nicht outen, aber nur dann können wir helfen und TNS auch beim ersten mal zu einem schönen Event für dich machen

Seit zwei Jahren bietend wir Skate-Paten an und hoffen mit diesem Abgebot alle jene zu unterstützen, die sich alleine die TNS-Strecke nicht trauen.


-----
LNA
Erlebe jeden Moment, wie er ist: einzigartig!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014
16.09.2014, 14:20 Uhr
Quarkdip

Avatar von Quarkdip

Danke, das ist gut zu wissen! Ich glaube, zu gegebener Zeit werde ich gern auf das Angebot zurückgreifen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015
24.09.2014, 06:19 Uhr
Quarkdip

Avatar von Quarkdip

Ein paar gefahrene Kilometer TNS sind in der Tat sehr lehrreich. Dagegen kommt wohl kein Skatekurs an.
An dieser Stelle nochmals einen herzlichen Dank an meine Betreuung und auch an die anderen Ordner für ihre Geduld! Ich werde dann mal weiter an meiner "TNS-Reife" arbeiten ...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016
29.09.2014, 22:23 Uhr
eisbaer_on_skates

Avatar von eisbaer_on_skates

Morgen ist wieder Trainingstag.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017
30.09.2014, 06:54 Uhr
Quarkdip

Avatar von Quarkdip

Ja, schon, aber wahrscheinlich ohne mich.

Ich habe bei meiner ersten Mitfahrt reichlich Tipps und Hinweise auf "Baustellen" bekommen, an denen ich auch abseits vom TNS arbeiten kann. Außerdem möchte ich die Geduld der Ordner mit mir als Frischling nicht überstrapazieren.

Mit anderen Worten: In diesem Jahr wird es wohl nichts mehr mit dem TNS. Aber zum Saisonstart im nächsten Jahr will ich dabei sein. In der Zwischenzeit übe ich für mich und mache meine eigenen Aus-/Rundfahrten. Für letzteres sind Mitstreiter übrigens nach wie vor gern gesehen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018
03.10.2014, 22:23 Uhr
Katja Inline



Du kannst im Winter auf dem Eis an deiner TNS-Reife arbeiten. :-)

www.oec-frankfurt.de

Oder bis zum Start der Winter-Saison noch ein Paar Einheiten auf den Rollen genießen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019
05.10.2014, 21:50 Uhr
Quarkdip

Avatar von Quarkdip

@Katja Inline
Danke! Auf dem Eis könnte ich dann auch gleich den T-Stopp lernen
Lieber wären mir aber noch einige trockene Tage, um weiter an meiner Geschwindigkeit und am Bremsen zu arbeiten.

Kennt eigentlich jemand das Angebot der Turngemeinde Bornheim, http://www.tgbornheim.de/index.php?page=show_sportgroup&id=14&sessionid= ?
Nichts gegen das Wintertraining in Groß-Gerau bzw. Groß-Zimmern, aber als nicht automobiler Frankfurter wäre Bornheim für mich wesentlich leichter zu erreichen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Skaten allgemein ]  


· Dieses Forum ist Teil der TNS Frankfurt Homepage · Bitte beachtet die Hinweise in unserer Datenschutzerklärung ·

powered by ThWboard 3 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek