TNS Frankfurt Forum
August 2021 ... TNS Absage | Foto © 2021 TNS Frankfurt
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Kalender
Tuesday Night Skating Frankfurt TNS goes! Skatereisen Rhein-Main Skate-Challenge TNS Frankfurt Forum
TNS Frankfurt Forum » Technik & Material » Kugellager ILQ-9 Classic Plus von K2 - Erfahrungen? » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
17.07.2012, 18:02 Uhr
qbert

Avatar von qbert

Hallo, liebe Mitskater,

gibt es hier vielleicht jemanden, der Erfahrungen mit den Kugellagern ILQ-9 Classic Plus von K2 hat?

Ich habe mir die Dinger über einen Onlineversand gekauft. Als ich heute das Päckchen erhalten und geöffnet habe, war ich sehr überrascht darüber, dass die Kugellager nicht, wie erwartet, auf beiden Seiten mit einem Metallring geschlossen sind, sondern nur auf der einen Seite. Ich habe hier mal ein Bild verlinkt, das auf der rechten Seite unten zeigt was ich meine: http://img6.imagebanana.com/img/4sa05wt5/K2ILQ9ClassicPlus.jpg

Dazu eine Produktbeschreibung, die ich nun (nachträglich) auf der Angebotsseite eines anderen Anbieters gefunden habe:

ILQ-9 Classic Plus bearings have a metal shield on one side and a Nylon retainer on the other. The metal shield sits in a L-shaped undercut and is held in place by a removable C-clip. The undercut helps to form a protective barrier that keeps libricants in and contamination out. A nylon retainer on the inner face is shaped like a crown and is easy to remove and replace for servicing.

Trotz des "nylon retainers" sehen die Kugellager für mich so aus als seien sie auf einer Seite offen, was natürlich dazu führen würde, das Schmutz und Feuchtigkeit leichter ins Kugellager gelangen als bei einem klassischen, beidseitig mit einem Metallring geschlossenen, Kugellager. Andererseits denke ich mir, dass K2 sich mit dieser Konstruktion wahrscheinlich etwas gedacht hat und der auf den ersten Blick ungewöhnlich aussehende "Schutz" auf der einen Seite vielleicht doch funktioniert.

Momentan bin ich ziemlich unentschlossen, ob ich die Kugellager ausprobieren (und damit möglicherweise den Kaufpreis in den Wind schieße) oder sie doch lieber gleich zurückschicken soll. Darum meine Frage hier, ob vielleicht jemand mit diesen oder ähnlich konstruierten Kuggellagern Erfahrung gesammelt hat.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
17.07.2012, 18:48 Uhr
Pollifax
24H Roller
Avatar von Pollifax

Hi,

ich bin mir nicht ganz sicher ob die Frage ernst gemeint ist, aber ich tu mal so.

Wenn Du die Lager mit der geschlossenen Seite (Metalldeckel) nach außen in die Rolle drückst kommt kein Schmutz rein, denn die offene Seite ist nun innen.
Einseitig offene Lager werden gerne gefahren weil sie sich leicht (ohne Deckel abfummeln) reinigen und schmieren lassen.
Der Nylon Retainer ist wohl ein Mittelding das Öl oder Fett am richtigen Platz halten soll.

Also einbauen, fröhlich skaten und vergessen - bis zum nächsten Regen. Dann WD40 drüber und weiter. Die Bedeutung von Lagern wird leicht überschätzt.

-p
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
17.07.2012, 18:50 Uhr
tjark
24H Roller
Avatar von tjark

Halboffene Kugellager sind nicht so ungewöhnlich, weil's die Wartung erleichtert. In meinen Bont-Skates sind welche drin, die sogar noch etwas "offener" sind als Deine K2.

Ich bin da nicht der Experte, aber Dreck und Nässe können in jedes Kugellager gelangen, und der Tag, an dem die Kugellagerpflege notwendig wird, kommt sicher. Da die halboffenen Lager aber mit der offenen Seite nach innen eingebaut werden, sind sie eigentlich auch ganz gut geschützt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
17.07.2012, 18:55 Uhr
frank
Webmaster
Avatar von frank


Zitat:
qbert postete
Hallo, liebe Mitskater,
gibt es hier vielleicht jemanden, der Erfahrungen mit den Kugellagern ILQ-9 Classic Plus von K2 hat?

Bestimmt der Marc am heutigen K2 Stand
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
17.07.2012, 19:04 Uhr
qbert

Avatar von qbert

Danke Euch herzlich für die Antworten!

Dass die Seite mit dem Nylon Retainer nach innen gehört, war mir natürlich bewusst. Zugegeben, die innenliegende Seite ist weniger schmutzanfällig als die außenliegende. Trotzdem kannte ich bislang nur die klassischen Kugellager, die auf beiden Seiten einen Metalldeckel haben und gehe davon aus, dass diese auf jeden Fall weniger anfällig für Verschmutzung sind als halboffene.

Ich denke, ich werde die halboffenen Kugellager mal ausprobieren.


Dieser Post wurde am 17.07.2012 von qbert editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
17.07.2012, 19:38 Uhr
Jörg06



durch das halboffene Lager fliegt der Dreck, wenn er von außen rein kommt auch besser wieder zur Innenseite raus, als wenn da auch ein Deckel wäre, sodass das Lager ggf. sogar sauberer bleibt.

Der Retainer ist das Teil, welches die Kugeln am Platz hält. Es gibt Lager, da kann man den mit einem dünnen Stift raushebeln. Würd ich aber nicht mehr tun. Die Kugeln springen durchs Zimmer und wollen sich nur schwer wieder finden lassen :-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
18.07.2012, 00:08 Uhr
qbert

Avatar von qbert

Nochmal danke! Heute Nachmittag war ich wirklich skeptisch, was das halboffene Kugellager soll (zumal in der Artikelbeschreibung des Händlers gar nicht erwähnt war, dass es sich nicht um ein normales Classic Kugellager handelt, sondern um ein "Classic Plus"). Eben habe ich im Thread zur heutigen Tour noch entdeckt, dass die gleichen Lager anscheinend auch im K2 Mach 100 Customfit Boa verwendet werden. Insofern bin ich - auch dank Eurer Erklärungen - beruhigt und probiere das Lager mal aus.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Technik & Material ]  


· Dieses Forum ist Teil der TNS Frankfurt Homepage · Bitte beachtet die Hinweise in unserer Datenschutzerklärung ·

powered by ThWboard 3 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek