TNS Frankfurt Forum
TNSgoes! Der Spezialist für Skatereisen weltweit!
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Kalender
Tuesday Night Skating Frankfurt TNS goes! Skatereisen Rhein-Main Skate-Challenge TNS Frankfurt Forum
TNS Frankfurt Forum » Tuesday Night Skating Frankfurt | allgemein » Quo vadis - TNS ? » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ]
000
24.06.2005, 11:19 Uhr
redhorn
Umrundete die
Erde auf Skates!
Avatar von redhorn

Liebe TNS-Gemeinde

Durch den Thread von Jens/Dirk (zum TNS-Startblock beim Ffm-Marathon), wurde
indirekt auch die Grundsatzdiskussion über TNS reanimiert.

Da es vor wenigen Wochen bereits eine Forumsdebatte über das Tempo der
Touren (TNS 10.5.05) gab, eröffne ich einen neuen Thread
(@Frank:Vielleicht lassen sich die alten Threads dorthin verschieben)

Auch ich möchte dazu einige Gedanken beisteuern:

1) Für den harten Kern (schätzungsweise 300 bis 700 Skater)
sind flottes Tempo und lange Distanzen genau richtig dosiert

2) Bei den restlichen Skatern (weicher Kern, ca. 1000 bis 2500 Skater) sind alle Fraktionen
vertreten:
die Ambitionierten, die Neugierigen/Einsteiger, die Kontaktfreudigen, die Spassfraktion,
die mit Kopfhörern-in-den-Ohren-Skater usw.
Logischerweise ist da die Leistungsstärke und der Wunsch nach hohen oder niedrigem Tempo
völlig unterschiedlich. Deshalb ist es auch so schwer, es allen recht zu machen.

3) Drum halte ich es für elementar wichtig, die Wünsche des "weichen Kerns" zu
ergründen, denn nur dann kann man Lösungen finden.

Wie aber lassen sich diese Skater erreichen, vor allem, wenn sie z.B. nach
ein, zwei TNS-Touren nicht mehr wiederkommen?
Hier im Forum posten überwiegend Skater des harten Kerns, das Meinungsbild dort
ist also nicht repräsentativ.

Der einfachste Weg wäre m.E. ein kleiner Umfrage-Flyer, der bei den Touren verteilt wird.
Arbeitstitel : Wie gefällt Dir TNS?
(Gefragt wird u.a. zu Tempo, Distanz, Stimmung, Disziplin, Strecken, Belag, Orga,
erste Tour/wievielte Tour, Alter, Geschlecht, Anreise/Verkehrsanbindung usw.)

Der Flyer sollte bei zwei, drei aufeinanderfolgenden Touren ausgehändigt werden und -
damit auch viele mitmachen - z.B. durch eine kleines Gewinnspiel/Tombola versüßt werden.

Die Auswertung der Flyer ist dann das Stimmungsbarometer für die Überlegungen,
wie es weitergehen soll mit TNS.

4) Oberstes Ziel für uns alle sollte m.E. sein, die wöchentlichen TNS-Events "nachhaltig"
sicherzustellen durch mehr Teilnehmer.

Wenn die Teilnehmerzahlen aber weiter schrumpfen, könnten möglicherweise Stimmen laut
werden, die Steuergelder lieber anderswo investiert sähen als für ein paar Hundert Skater.

Den Ansatz mit einem Wechselspiel aus normalen und schnellen Touren (nur von Juni bis August)
finde ich O.K., ebenso wie die Idee, prinzipiell ab ca. 22 Uhr 30 optional die große
(Kaiserlei-) Extrarunde anzubieten.

5) Um die Kritik von Jens zum "arroganten TNS" aufzugreifen, möchte ich mal berichten,
was bei anderen Skater-Touren im Rhein-Main-Gebiet so geboten wird: Vor dem Start
findet eine kurze Ansprache (Megaphon) mit den wichtigsten Instruktionen statt.
Zeitplan und Distanz werden genannt. Auch in der Pause gibts oft ein paar Infos.
Am Ende/Im Ziel wird noch die Teilnehmerzahl und Distanz mit Megaphon ausgerufen,
eine kurze Bilanz gezogen, den Beteiligten gedankt und ein guter Nachhauseweg gewünscht.

Das mag auf den harten Kern vielleicht altmodisch wirken. Für Einsteiger oder Gelegenheits-
Skater wäre solch eine - oder ähnliche -Art der persönlichen "Betreung" eine sehr positive
Geste, die er/sie sich merkt - und deshalb wiederkommt, oder gar Mundpropaganda macht.
Es lohnt sich bestimmt, mal über diesen Punkt ergebnisoffen nachzudenken,




Ich hoffe auf eine konstruktive Diskussion, die hilft, TNS als Ganzes weiterzubringen.


Viele Gruesse ...

keep on rolling

redhorn




-----
487-mal bei TNS mitgerollt !
TIPP => TNS - Das Jahresvideo (Director's Cut 2014)
=> Feedbacks & Infos zu allen Redhorn-Videos !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
24.06.2005, 12:41 Uhr
Kai
TNS Team


Ja ich finde auch das wir auch einmal mit einem schnupper TNS neue Skater vom TNS begeistern sollten.

Warum machen wir nicht mal eine langsam gefahrenen Strecke über 20 KM mit der Pause/Ende z.B. in der Straße beim Sudfass/ Saatchi&Saatchi. So eine Art schnupper TNS einmal im Monat. Das müsste aber vorher Ankündigt werden, vielleicht würden der HR und die Frankfurter Rundschau uns dabei ja unterstützen.

Danach könnten wir ja für alle die schneller wollen vollspeed weitere 20 KM fahren.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
24.06.2005, 13:39 Uhr
Antje
TNS Team
Avatar von Antje

Das mit dem vorher ansagen hab ich auch beim Amsterdam Night Skate erlebt und fand es echt gut. Könnte man wirklich aufnehmen als Vorschlag.
Gruß Antje


-----
Wo ich bin ist vorn und wenn ich hinten bin ist hinten vorn!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
24.06.2005, 16:49 Uhr
christian68



Hi Redhorn,

das sind lauter vernünftige Gedanken.

Nach 5 Jahren TNS kommt es mir auch so vor, daß man als Anfänger nicht mehr so einfach reinkommt. Das sehe ich mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Immerhin ist nach 5 Jahren TNS meine Fähigkeit zu rollern so weit gediehen, daß ich es nicht mehr langsamer haben will als es momentan ist. Ist der Dienstag doch die einzige Möglichkeit eine lange Strecke flott zu skaten, ohne gleich einem Verein beizreten zu müssen ;-)

Das Wetter war dieses Jahr in den ersten Monaten definitiv kein Spaßskater-Wetter. Generell empfinde ich es so, daß immer noch eine Menge Spaßskater dabei sind (Jeans, keine Schützer,....- soll auf keinen Fall heißen die anderen hätten keinen Spaß, hoffe ihr wißt was ich meine ) glaube aber, daß einfach diejenigen die z.B. nicht bremsen können wirklich "abgeschreckt" werden. Ich habe noch in keinem Jahr so wenig Stürze erlebt wie dieses Jahr (vielleicht täuscht das? wie ist euer Eindruck?) Das kann auch eine Folge der Konzentration sein.

Ist das Tempo wirklich okay für den harten Kern? ;-) 'habe das Gefühl für die ist es noch zu langsam..ist so mein Eindruck wenn das Tempo freigegeben wird *schnauf*

Das mit der Umfrage ist sehr gut, wobei das mit dem Gewinnspiel ja nicht sein muß.....zu gewinnen gibt es ja ein das beste Skate-Event der Umgebung !


Zitat:
redhorn postete
Wenn die Teilnehmerzahlen aber weiter schrumpfen, könnten möglicherweise Stimmen laut
werden, die Steuergelder lieber anderswo investiert sähen als für ein paar Hundert Skater.

Mal in die Runde gefragt: gäbe es auch die Variante, daß es dem harten Kern ein paar Euro wert ist, diese Veranstaltung zu erhalten, falls die Teilnehmerzahlen trotzdem weiterschrumpfen.....(auf der Umfrage könnte man evtl. für sich selbst dem "harten Kern" zugehörig fühlende Dauer-Skater eine entsprechende Frage vorbereiten)

Da das mein erstes Posting ist: an dieser Stelle ein Lob und Dank an das TNS-Team für den Spaß den ihr seit Jahr und Tag jeden Dienstag bietet!

Fazit: die Umfrage sollte durchgeführt werden, persönlich finde ich die Rückkehr zu 5000-Skater-Events mit Dauerbremsen wenig reizvoll. Was ist die kritische Grenze damit das Event am Leben bleibt? 1500?

so long - bis Dienstag
Christian
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
24.06.2005, 20:05 Uhr
Isaak

Avatar von Isaak

also leute - ihr schreibt mir hier was zusammen!

@guido:
das mit der umfrage ist sogar vom ansatz her richtig gedacht:
es geht also um die meinung der leute - richtig!

tns ist ja bekanntlich freiwillig!
und die leute, die kommen - kommen ja aus eigenem antrieb - und das heisst ganz einfach "ja" zur veranstaltung -

also, warum muss ich mir die erhebliche arbeit machen einen inhaltlich konsistenten fragebogen zu konzipieren? habe dann die aufgabe, ordentlich viele meinungen einzuholen und diese dann statistisch valide auszuwerten!
ohhh man!
wer soll das in seiner knappen freizeit machen?
warum denn so kompliziert?

@christian:
also ehrlich: warum ist bei dir eigentlich das glas halb leer?
soll hier schon die messe für das tns gesungen werden?
heist das - wenn tns nicht regelmaessig 1500 skaterlein auf die dienstaeglichen strassen bringt soll es dann schon fuer tot bezeichnet werden?

also wirklich!

gehen wir doch lieber von fakten anstatt von individuellen vermutungen ueber harte oder weiche kerne aus!

fakt ist:
- es gibt valide statistiken, die besagen, dass die zahl der "skatesportler" jahr fuer jahr zurueck geht! wobei die zahl der "fun und freizeitskater" deutlich staerker gesunken ist als die der "ambitionierten skater". absatzzahlen aller skatehersteller belegen das eindeutig!

* also: die skategemeinschaft verkleinert sich leider

..........
- es gibt deutlich mehr nightskatings im rhein main gebiet als noch vor fuenf jahren.

* also: der kuchen verteilt sich einfach auf alle staedte mit nightskatings!

...........
- es gibt einfach eine bestehende wetterkorrelation! bei schlechtem wetter skaten einfach weniger!

* also: man sollte nicht die absolute zahl der dienstagsskaterlein als gradmesser fuer die beliebtheit des tns zu nehmen!

.............
- das skaten als sportart hat es in deutschland leider nicht geschafft den amateuerstatus abzulegen und den sprung in die ueberregionalen medien zu schaffen.

* also: fehlt es auch an den noetigen identifikationsfiguren

.............
- es gibt bei marathonveranstaltungen fuer skater schon lang kein wachstum mehr. selbt der branchenprimus berlin ist ins straucheln gekommen!

* also: ist auch in diesem bereich die nachfrage effektiv gesunken. (wobei das natuerlich auch mit der großen anzahl der veranstaltungen zusammenhaengt)

..............
- usw usw usw.

---------------

was will ich sagen:

es ist mehr als nur normal - dass es ein kein permanentes wachstum geben kann.
erst gibt es große zuwachsraten, die dann jahr fuer jahr immer kleiner werden bis der trendverlauf dann irgendwann nach unten zeigt!

und da befinden wir uns gerade: der trend zeigt nach unten!
na und!!
muss man deshalb gleich eine krise herbeireden und sich sich vorsorglich krank melden bzw. die coolste veranstaltung die wir haben gleich in die intensivstation hineindiskutieren??

ich sage da nein:
wir brauchen keine umfragen oder sonstiges gedoens!

wir muessen halt akzeptieren, dass der trend ruecklaeufig ist.
ich bin fest ueberzeugt, dass das der augenblickliche prozess ein gesundschrumpfen ist. es bleiben die aktiven uebrig die dann eine "grosse gemeinschaft" bilden mit ganz normalen zu- und abgaengen und einer konstanten "aktivenzahl"

wie auch immer leute:
---------------------
lasst uns nicht die koepfe zerbrechen und geniesst lieber in vollen zuegen eines der geisten nightskating die es so gibt!




Dieser Post wurde am 24.06.2005 von Isaak editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
24.06.2005, 20:45 Uhr
BlackJack
DUSFOR
Avatar von BlackJack


Zitat:
Isaak postete
- es gibt einfach eine bestehende wetterkorrelation! bei schlechtem wetter skaten einfach weniger!

* also: man sollte nicht die absolute zahl der dienstagsskaterlein als gradmesser fuer die beliebtheit des tns zu nehmen!

Komisch, bisher hat man beim TNS diese immer als Gradmesser stolz genannt, nun soll das nicht mehr gelten ?


Zitat:
- das skaten als sportart hat es in deutschland leider nicht geschafft den amateuerstatus abzulegen und den sprung in die ueberregionalen medien zu schaffen.

Dieser Fakt hat nichts mit der Thematik "Arroganz beim TNS" und nur sehr bedingt mit dem Thema "weniger Teilnehmer" zu tun.

Zitat:
also: der kuchen verteilt sich einfach auf alle staedte mit nightskatings!

Prima. Konkurenz belebt bekanntlich das Geschäft. Also fangen wir an, zu überlegen, wie wir noch besser werden, um die anderen wieder sterben zu lassen, als selbst vielleicht irgendwann zu sterben.
Als Schlagwort sei "Eventcharakter" genannt, den man sicher noch verbessern könnte.


Zitat:
was will ich sagen:

es ist mehr als nur normal - dass es ein kein permanentes wachstum geben kann.
erst gibt es große zuwachsraten, die dann jahr fuer jahr immer kleiner werden bis der trendverlauf dann irgendwann nach unten zeigt!

und da befinden wir uns gerade: der trend zeigt nach unten!
na und!!
muss man deshalb gleich eine krise herbeireden und sich sich vorsorglich krank melden bzw. die coolste veranstaltung die wir haben gleich in die intensivstation hineindiskutieren??

ich sage da nein:
wir brauchen keine umfragen oder sonstiges gedoens!
wir muessen halt akzeptieren, dass der trend ruecklaeufig ist.

Das erinnert mich sehr stark an einige meiner Kunden. Stellen fest, dass die Geschäfte schlechter geworden sind, aber Schuld hat alleine die gesamtkonjunkturelle Lage. Also ergibt man sich seinem Schicksal und sagt, man kann eh nichts machen.
Falsch. Weshalb gibt es immer welche, die Erfolg haben, auch gegen den Strom oder den Trend ?
Beim Skaten sei Seligenstadt genannt. In das Dorf kamen beim letzten mal 450 Skater, mehr als Dienstags zum TNS (350). Sicher ist das auch Wetterbedingt, aber Seligenstadt boomt im Vergleich zum TNS. Auch andere Skateveranstaltungen erfreuen sich wachsender Beliebtheit.


Zitat:
wie auch immer leute:
---------------------
lasst uns nicht die koepfe zerbrechen und geniesst lieber in vollen zuegen eines der geisten nightskating die es so gibt!

Genau - dummmes Volk. Seid still und meckert nicht.
Wie war das mit der Aussenwirkung ?
Es ging Dirk um das Einsammeln von Meinungen. Konstruktiv. Um etwas nach Vorne zu bringen, müssen Schwachstellen aufgedeckt und analysiert werden. Nur dann kann man sie lösen. Das hat nichts mit "Abgesang" zu tun. Wäre es jemand unwichtig, käme er einfach nicht mehr. Füsse stimmen auch ab.

Vielleicht täte etwas mehr Basismeinung dem TNS ganz gut. Es traut sich ja eh schon kaum einer, etwas zu sagen, weil er gleich gebürstet wird. Macht es nun doch endlich jemand, wird er quasi als kurzsichtig und inkompetent hingestellt.
Sorry, aber mich wundert da garnichts mehr, was in manchen Fällen die Aussenwirkung angeht.
Mir liegt TNS am Herzen, deshalb schreibe ich auch etwas dazu, selbst auf die "Gefahr" hin, mich in die Schusslinie zu bringen. Allerdings habe ich auch genügend Selbstbewusstsein, mit Konsequenzen leben zu können. TNS ist nicht alles, wie Du schon sagtest, und wer andere Meinungen nicht hören will, fragt besser nicht. Es gibt haufenweise Alternativen. Allerdings fände ich es sehr schade, wenn alles einfach so weiter liefe und wir dann in X Jahren sagen müssten "tja, das wars dann wohl".

In diesem Sinne wünsche ich mir eine offenere Gemeinschaft, in der man all diese Dinge konstruktiv und positiv diskutieren kann und in der es egal ist, ob jemand einen Tag oder 10 Jahre dabei ist. Denn jeder hat eine Meinung und einen Grund, warum er hier ist oder eben wegbleibt.


Dieser Post wurde am 24.06.2005 von BlackJack editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
25.06.2005, 08:54 Uhr
Emu
MORF Pressesprecher
Avatar von Emu

@red: also bis Punkt 2 war dein Vortrag super
ab da nur Schwachsinn....wer soll so nen Scheiß bezahlen....völlig überflüssig...

der Trend ist auch nicht vorrüber sonder viele Hersteller haben auf skatesport kein Bock mehr....

bei anhaltendem Wetter kommen die Skater in scharen wenn, dazu langsamer gefahren wird....ich bete zu Gott das das nicht passiert
alles was man mit zetteln tun kann, erledigt man einfach durch ein Gespräch....
wichtig ist bei einer Skate-night das die Stimmung im ordner-team stimmt...stets freundlich und hilfsbereit...wer das nicht kann ist falsch....und da hat sich in FFM einfach sehr sehr viel gebessert....die Stimmung der Ordnungskräfte überträgt sich in der regel auf die masse....
Ansagen sind ne prima Sache...TNS ist einer der wenigen Veranstaltungen wo das nicht nötig ist....alle die schön länger dabei sind...könnten sich beteiligen wenn man den Neulingen einfach einige Dinge erklärt...nebenher...einfach so.....viele wollen heute halt häufig ne Dienstleistung abrufen...ohne sich selber einzubringen....tja und sowas könnte dann auch mal schief gehen...egal welcher Bereich...welche Stadt...welcher Sport....
@Black:
ich kann mich nicht errinnern das TNS Teilnehmerzahlen wichtig waren....sonst hätte man die ja nicht künstlich reduziert....


-----
Jeden Morgen geht die Sonne auf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
25.06.2005, 10:37 Uhr
frank
Webmaster
Avatar von frank


Zitat:
BlackJack postete
....
Genau - dummmes Volk. Seid still und meckert nicht.
Wie war das mit der Aussenwirkung ?
Es ging Dirk um das Einsammeln von Meinungen. Konstruktiv. Um etwas nach Vorne zu bringen, müssen Schwachstellen aufgedeckt und analysiert werden. Nur dann kann man sie lösen. Das hat nichts mit "Abgesang" zu tun.

...

Vielleicht täte etwas mehr Basismeinung dem TNS ganz gut. Es traut sich ja eh schon kaum einer, etwas zu sagen, weil er gleich gebürstet wird. Macht es nun doch endlich jemand, wird er quasi als kurzsichtig und inkompetent hingestellt.
....

BRAVO!!!!!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
25.06.2005, 11:07 Uhr
Isaak

Avatar von Isaak



Dieser Post wurde am 25.06.2005 von Isaak editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
25.06.2005, 12:29 Uhr
frank
Webmaster
Avatar von frank

Auch eine Methode mit Kritik umzugehen

Aber mal ganz im Ernst Jungs. Es wär doch wirklich schade wenn sich keiner mehr traut was an neuen Ideen oder konstruktiver Kritik zu posten, wenn das von den "alten Herren" hier im Forum gleich als Gedöns oder Schwachsinn abgetan wird. Lasst doch hier ruhig mal hundert "schwachsinnige Ideen" zusammenkommen wie TNS vielleicht noch attraktiver gestaltet werden kann. Tut doch keinem Weh.

Oder stimmt es etwa was Emu bei messefrankfurt - marathon 2005 geschrieben hat:
"Ältere Menschen sind ja meist für neue Dinge nicht aufgeschlossen"

*zwinker-und-ab-in-die-sonne*
Frank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010
25.06.2005, 16:06 Uhr
Jörg L.
TNS Team
Avatar von Jörg L.

Auch mir sind die rückläufigen TNS-Teilnehmerzahlen schon aufgefallen und ich finde das zumindest bedauerlich, wenn auch noch nicht alarmierend.

Natürlich, in diesem Jahr hatten wir bisher mit dem Wetter auch kein großes Glück, und die Teilnehmerzahlen waren immer schon stark wetterabhängig, aber auch in den Jahren davor gab es Dienstage mit besserem und schlechterem Wetter und trotzdem fuhren beim TNS mehr Leute mit.

Die konkreten Zahlen:

1999: 61.380
2000: 72.652
2001: 65.085
2002: 53.333
2003: 55.142
2004: 41.101
2005 (13/29 Touren): 11.525

Es wäre also gelogen, hier nicht von einem Abwärtstrend zu sprechen.

Die Fragen, die man sich nun aber stellen sollte, sind:

1.) Woher kommt dieser Abwärtstrend?
2.) Wird dieser Abwärtstrend anhalten?
3.) Wohin führt uns dieser Abwärtstrend?
4.) Wollen wir dem Abwärtstrend gegensteuern?
5.) Wie können wir dem Abwärtstrend gegensteuern?


Zu (1):

Manche meinen ja, dass das Inlineskaten allgemein rückläufig sei und dass deswegen auch immer weniger Menschen zum TNS finden würden. Ich finde, man sieht außerhalb vom TNS immer noch sehr viele Skater.
Da ich auch sehr viele Skater kenne, die leider nie beim TNS mitfahren, kenne ich auch einige der Gründe, warum diese Menschen nicht beim TNS mitfahren:

a) Es ist ihnen zu anstrengend (zu schnell, zu viele Kilometer)
b) Sie glauben, es sei zu gefährlich, mit so vielen Leuten…
c) Sie kennen das TNS gar nicht oder nur vom Hörensagen.
d) Zunehmender Druck am Arbeitsplatz zwingt zu längerem Arbeiten


Zu (2)+(3)

Ich glaube, je weniger Menschen beim TNS mitfahren, desto mehr Profiskater bleiben übrig. Dadurch steigt das Tempo, was dann immer mehr Hobbyskater abschreckt.
Die Abwärtsspirale wird sich dann immer schneller drehen.

Das könnte letztlich dazu führen, dass sich die Stadt Frankfurt am Main irgendwann tatsächlich fragt, warum sie eigentlich einige wenige Profiskater, die zum Teil vielleicht noch nicht mal aus Frankfurt kommen, mit einer wöchentlichen Polizei- und RTW-Eskorte unterstützen soll.
(Natürlich bete ich jeden Abend zu Gott, dass dieser Tag niemals kommen möge!)


Zu (4)+(5)

Ich denke, wir können und wir müssen diesem Trend entgegen steuern!

- Eine gute Idee hat Kai ja schon mit seiner „Schnuppertour“ gehabt.
- Ich hatte ja schon die Idee mit dem TNS-Aufkleber, die wir auch hoffentlich bald umsetzen werden.
- Um für „Außenstehende“ weniger anonym zu wirken, könnten wir außerdem alle Ordner mit Namensschildchen ausstatten.
- Andere Ideen sollten gesammelt und auf ihre Machbarkeit hin geprüft werden.

Ich glaube, es ist möglich, wieder mehr Menschen für das TNS zu begeistern.
Ich selbst habe übrigens vor 3 Jahren überhaupt nur deshalb mit dem Skaten angefangen, weil ich mal beim TNS mitfahren wollte!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011
25.06.2005, 20:26 Uhr
Harald



Die Zeit der Paraden und Streetraves ist gemeinhin vorbei. Es wird wieder intimer. Und mehr Unterhaltung, denn Schweiss. Die Skateboarders treffen sich an Spots. Das ist - verallgemeinert - Zeit- und Wetterunabhängig. Die spielen mit der Gerätschaft. Und nicht mit der Stopuhr. Das gibt vielleicht auf Dauer mehr her - auch für verschiedene Interessen. Will schreiben: vielleicht ein was 'breiteres' Programm, als Vorwärtsskaten.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012
25.06.2005, 22:13 Uhr
BlackJack
DUSFOR
Avatar von BlackJack


Zitat:
Harald postete
Will schreiben: vielleicht ein was 'breiteres' Programm, als Vorwärtsskaten.

= Eventcharakter .. s.o.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013
25.06.2005, 22:28 Uhr
Anne



Jetzt muss ich mich aber doch auch mal zu Wort melden und zwar positiv mit einem Erfahrungsbericht!

Bis vor 4 Wochen war ich schon immer ganz stolz, wenn ich 3 Runden um den Schottener Stausee mit den Inlinern geschafft habe (je Runde ca. 5km) - uff, war das anstrengend - dachte ich ;-) !
Und dann bin ich Euch vor 4 Wochen beim spazieren skaten am Mainufer Dienstags abends in die Arme gelaufen (Ihr habt Pause in Offenbach gemacht).
Da habe ich mich Euch kurzentschlossen angeschlossen.

Ihr habt Recht, für Otto-Normal-Skater(in) ist das Tempo schon ordentlich und zumindest mit meiner Kondition gab´s da auch noch ein paar Probleme. Aber es hat mir dermaßen Spaß gemacht, dass ich mich in der nächsten Woche gleich zum Start zu Euch gesellt habe.
Ehrlich gesagt war ich nach der gesamten Tour völlig am Ende! Aber noch immer hat es so einen Spaß gemacht, dass mein Ehrgeiz geweckt wurde.

An dieser Stelle mal ein richtig dickes Lob an alle TNSler und auch an die Ordner, denn man wird bei dieser Stimmung einfach mitgerissen!!!
Zumindest den Vorwurf, dass TNS arrogant sei und nicht offen für Neulinge kann ich überhaupt nicht bestätigen!

Diese Woche allerdings war die Strecke echt hart für mich als Einsteiger! Der Regen, dann die Darmstädter Landstraße, am Ende war ich völlig k.o. und die Füße haben weh getan, die Beine haben weh getan... überhaupt die ganze Anne hat weh getan!!
Als ich endlich im Bett lag, habe ich mir geschworen, NIE WIEDER beim TNS mitzufahren (warum tut man sich sowas bloß freiwillig an?).
Aber es war so ähnlich wie mit dem Alkohol manchmal, wer kennt nicht die Situation, in der man sich schwört, nie wieder Alkohol zu trinken?!
Und genau so ähnlich war es bei mir mit am Mittwoch Abend, kaum hatte das Leid ein Ende, da wußte ich schon, dass ich natürlich beim nächsten Mal wieder mit am Start bin, der Spaßfaktor ist einfach zu groß!

Von daher kann ich aus meiner Erfahrung nur sagen: macht weiter so!

Und wenn Ihr vielleicht den Ort, an dem die Pause stattfindet vorher bekanntgebt und noch dazu so wählt, dass man dort auch gut aussteigen kann (Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel), wenn einem die Strecke zu lang wird, dann können sich auch Leute anschließen, die vielleicht erstmal nur testen wollen, ob ihre Skate-Künste und die Kondition für TNS ausreichend sind! Denn ich glaube viele Leute trauen sich nicht mal, TNS zu testen, weil sie immer nur hören, dass das Tempo und die Strecken extrem seien. Außerdem könnte man grundsätzlich am Anfang das Tempo etwas rausnehmen und sich nach der Pause deutlich steigern. Wenn das vorher bekannt ist, kann jeder für sich selbst entscheiden, wie lange er/sie mitfährt!
Und wenn das dem harten Kern nicht so recht ist, dann macht man das eben nur einmal im Monat so (TNS für Einsteiger - an jedem 1. Dienstag im Monat - oder so ähnlich!)
Und vielleicht finden sich noch viele Andere, bei denen auf diese Weise der Spaß und auch der Mut geweckt werden, so wie es bei mir war!

Also dann, bis nächsten Dienstag!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014
25.06.2005, 22:38 Uhr
Jörg L.
TNS Team
Avatar von Jörg L.


Zitat:
Anne postete

(...)
am Ende war ich völlig k.o. und die Füße haben weh getan, die Beine haben weh getan... überhaupt die ganze Anne hat weh getan!!

Süß!


Zitat:
Anne postete

(...)
Und vielleicht finden sich noch viele Andere, bei denen auf diese Weise der Spaß und auch der Mut geweckt werden, so wie es bei mir war!

Also dann, bis nächsten Dienstag!

Sehr lobenswert!!!


Dieser Post wurde am 25.06.2005 von Jörg L. editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015
26.06.2005, 12:38 Uhr
XPectIT



Ich stoße mal ins selbe Horn wie schon einige Vorposter.

So wie ich das sehe werden viele von der Strecke, garnicht mal so von der Geschwindigkeit (gut, das ist kein "greifbarer" Wert), abgeschreckt. Also gibts ca. 2 Mögliche Massnahmen (von einer Lösung will ich nicht sprechen, weil das auf ein Problem hindeutet )
1. Die Strecke verringern oder, was vielen mehr zusagen wird, aufteilen. Und als Trennung bietet sich ja die Pause an. Oder die Strecken so wählen das man mind. einmal am Einstiegspunkt vorbei fährt damit derjenige aussteigen kann wer das will.
2. Die Geschwindigkeit verringern oder eben einen schnelleren und einen langsameren Teil einrichten.

Natürlich gibts dazwischen noch allerlei Spielraum für die Grauzone, z.B. Wochenweise im Wechsel, bestimmte Dienstage bestimmte Variante (Stichwort: 1. Dienstag im Monat). Ich weiß nicht wie es machbar ist, aber an den langsameren Tagen wäre doch ganz gut um die Stimmung im Feld anzutreiben Musikrucksack beladene Leute zu verteilen.

Dass die Vorschläge alle mit erhötem Organisations- und Informationsaufwand verbunden sind, ist wohl auch jedem klar. Deshalb ist das hier ja kein Thread um zu fordern, sondern um vorzuschlagen. Als "gewöhnlicher Mitskater" ist es vermutlich ein anderer Blickwinkel als von der Orga-Seite.

Und noch ein Lob an all die Leute die das TNS ermöglichen, ich fahre extra 68km an um mitzufahren und alleine das zeigt schon das es mir und vielen anderen Spaß macht.

Man sieht sich Dienstags


-----
"Leute die in Metaphern sprechen können mir den Schritt schamponieren"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016
26.06.2005, 20:33 Uhr
BlackJack
DUSFOR
Avatar von BlackJack


Zitat:
XPectIT postete
Und noch ein Lob an all die Leute die das TNS ermöglichen, ich fahre extra 68km an um mitzufahren und alleine das zeigt schon das es mir und vielen anderen Spaß macht.

Ich bin mal u.a. deswegen umgezogen


Dieser Post wurde am 26.06.2005 von BlackJack editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017
28.06.2005, 10:39 Uhr
Stephi



Hallo!
Ich muss mich jetzt auch mal kurz zu Wort melden, denn ich glaube wie mir geht es 1.000 anderen (die ihr beim TNS vermisst) auch. Ich würd sooooo gerne mal bei euch mitfahren, aber sollten die Horrorgeschichten, die über euch verbreitet werden, sich bewahrheiten, dann werde ich glaube ich nach meiner ersten TNS-Tour nie mehr skaten wollen ;o)
Nein, ich will eigentlich nur sagen, dass ich die Idee von Anne total cool finde, den "Rastplatz" publik zu machen, so dass auch "TNS-Schnupperer" mutiger werden, sich euch anzuschließen!! Denkt halt mal drüber nach ;o)
Ich wünsch euch ganz viel Spaß heut Abend und passt schön auf euch auf!! ;o))
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018
28.06.2005, 11:56 Uhr
Dunkin
aka "Limburger"
Avatar von Dunkin

Als alter TNS-Hase bin ich immer bemüht in meinem Bekanntenkreis Leute für TNS zu animieren. Die Rekationen sind (fast) immer ähnlich wie bei Stephi.

TNS ist für sie mittlerweile pure Abschreckung und da hilft auch alles gute zureden nichts mehr. Sie trauen es sich Leistungsmäßig einfach nicht zu obwohl sie es sicherlich schaffen würden.

Ich denke wenn man es schaffen würden TNS etwas von seinem "Leistungssport-Image" zu nehmen, wären wir ein großen Schritt weiter.

Ich könnte mir spezielle "Schnupperabende" vorstellen die man schon 2-3 Wochen vorher ankündigt und somit genügend Zeit hat seine Skaterkumpels zu "überreden" oder "alte" TNS'ler zu reanimieren. Für die Powerskater könnte man ja anschließend 2 - 3 Extrarunden zum auspowern anhängen.


-----
"Wenn du dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran: du warst einmal das schnellste und erfolgreichste Spermium in deiner Gruppe."
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019
28.06.2005, 11:59 Uhr
rainertns
TNS Team
Avatar von rainertns

ICh denke der abwaertstrend kommt vom Hutzel
erhat endlich zaehlen gelernt...
Nein im ernst ich habe selbst schon gezaehlt - das ist schwerer als man glaubt -
und unser TNS COUNTER Hutzel - kann das sehr genau .
ich denke es lag an den unterschiedlichen zaehlern ( und wann ... )
aber trotzdem immer weiter fuer verbesserungen .
schokolade fuer alle !

@ Anne - super so was brauchen wir hier - bitte weiter deine meinungen posten - du wirst jetzt unsere rockie sprecherrinn
und alles wird gut

schoen tag


Dieser Post wurde am 28.06.2005 von rainertns editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ]     [ Tuesday Night Skating Frankfurt | allgemein ]  


· Dieses Forum ist Teil der TNS Frankfurt Homepage · Bitte beachtet die Hinweise in unserer Datenschutzerklärung ·

powered by ThWboard 3 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek