TNS Frankfurt Forum
August 2021 ... TNS Absage | Foto © 2021 TNS Frankfurt
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Kalender
Tuesday Night Skating Frankfurt TNS goes! Skatereisen Rhein-Main Skate-Challenge TNS Frankfurt Forum
TNS Frankfurt Forum » Skaten allgemein » Nordic skating » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
07.01.2005, 09:25 Uhr
BlackJack
DUSFOR
Avatar von BlackJack

Im Urlaub habe ich erstmals Langlauf im Skatestil begonnen und bin neuer Fan dieser Sportart. Es ähnelt dem Inlineskaten, nur, dass zusätzlich noch Oberkörper und Arme trainiert werden. Eigentlich dachte ich das Langlauf-Skaten als Überbrückung bis zum nächsten Inline-Skaten, aber jetzt möchte ich das Oberkörpertraining nicht mehr missen, um im nächsten Urlaub noch besser Langlauf-Skaten zu können. Es ist einfach genial, die Berge rauf und runter zu skaten, danach wird man süchtig..

Wer von Euch hat Erfahrung mit Nordic Skating auf Inlinern ? Und besser noch, auch im Langlauf-Skaten ? Tipps ? Strecken in oder um FFM ? Oder muss ich zum Vulkanrad fahren ? Leichtes Gebirge scheint mir ideales Gelände, aber wo gibts das mit breitem Fahrradweg ?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
07.01.2005, 11:36 Uhr
funkysituation

Avatar von funkysituation

Moin,
bei mir setzen die Stöcke schon seit einigen Monaten Staub an. Ich habe es in Kombination mit "normalen" Fünf-/ und Vierrollern probiert. Das macht aber keinen Sinn, da die Skates für den Stockeinsatz zu schnell werden. D.h., dass Du über die Stöcke gar keinen zusätzliche Geschwindigkeit bekommst. Wirklich erstaunlich, was Dein Puls so macht, wenn die Stöcke mit Deinem normalen Skatetempo mithalten wollen :-). Ich habe irgendwann frustriert aufgegeben, da ich für die Hälfte der sonstigen Skategeschwindigkeit doppelt soviel Kraft und Puste gebraucht habe.


Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, soll es deshalb in diesem Jahr Nordic Skates mit langsameren Rollen geben.

Bevor Du Dir Stöcke kaufst würde ich es auf alle Fälle erst ausprobieren.

Viel Erfolg und Spaß
Ralf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
07.01.2005, 12:20 Uhr
Ü-40

Avatar von Ü-40


Zitat:
funkysituation postete

... mit langsameren Rollen geben.


Da kann ich dann mit Ersatzteilen dienen...


-----
Die Erleuchtung ist hinter uns her....aber wir sind schneller.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
07.01.2005, 17:37 Uhr
BlackJack
DUSFOR
Avatar von BlackJack

Danke für den Hinweis, dachte mir schon, dass man in der Ebene zu schnell wird, aber wie ist das am Berg ? Z.B. Feldberg rauf ? Macht das Sinn oder ist das dann umgekehrt zu steil ?

Wie lang sind Deine Stöcke ? Kann ich mir die ggf mal ausleihen und ausprobieren ?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
11.01.2005, 11:28 Uhr
frank
Webmaster
Avatar von frank

Zum Thema Nordic:

Spiegel Online: "Terroristen mit Stock"

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
11.01.2005, 11:37 Uhr
FrankD
fraction d`amusement
Avatar von FrankD

Walking verhält sich zu Sport wie Peepshow zu echtem Treiben.( Aus o.g. Spiegelartikel)


-----
Musik für leere Diskotheken

MFLD auf Soundcloud


Dieser Post wurde am 11.01.2005 von FrankD editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
11.01.2005, 14:31 Uhr
Dunkin
aka "Limburger"
Avatar von Dunkin

@BlackJack


Zitat:
BlackJack postete
Danke für den Hinweis, dachte mir schon, dass man in der Ebene zu schnell wird, aber wie ist das am Berg ? Z.B. Feldberg rauf ? Macht das Sinn oder ist das dann umgekehrt zu steil ?

Wie lang sind Deine Stöcke ? Kann ich mir die ggf mal ausleihen und ausprobieren ?

Mit den Inlinern zum Feldberg könnte ich dir die Aufahrt von Oberursel aus empfehlen ... schön lang und steil Runter kommst Du am besten auf der anderen Seite via "Rotes Kreuz" (schöne steile Abfahrt mit paar hübschen Kurven) und dann Richtung Königstein (da kann man dann richtig Gas geben - wenn nur die Autos nicht wären)

Würde micht übrigens überhaupt nicht wundern wenn Obst & Friends diese Strecke bei der diesjährigen HR-Inlinetour als letzte Etappe auf dem Weg nach Hofheim wählen würden

Was die Länge der Stöcke angeht habe ich irgendwo mal gelesen das beim Nordic-Blading die Stöcke (ohne Skates) bis in etwa Nasenhöhe reichen soll.
Sprich: Bei Dir also ziemlich lang


-----
"Wenn du dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran: du warst einmal das schnellste und erfolgreichste Spermium in deiner Gruppe."


Dieser Post wurde am 11.01.2005 von Dunkin editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
11.01.2005, 16:15 Uhr
frank
Webmaster
Avatar von frank

Den Feldberg runter würde ich ohne Downhill Protektoren und Integralhelm keinem empfehlen. Sonst kommt er tatsächlich "via Rotes Kreuz" runter.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Skaten allgemein ]  


· Dieses Forum ist Teil der TNS Frankfurt Homepage · Bitte beachtet die Hinweise in unserer Datenschutzerklärung ·

powered by ThWboard 3 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek