TNS Frankfurt Forum
TNS Saison 2020 ... Absage
 
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Kalender
Tuesday Night Skating Frankfurt TNS goes! Skatereisen Rhein-Main Skate-Challenge TNS Frankfurt Forum
TNS Frankfurt Forum » Tuesday Night Skating Frankfurt | allgemein » Geschwindigkeit, gehts auch langsamer?? » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
000
17.07.2004, 19:27 Uhr
coax



Hi Leute

naja.. im endeffekt wollte ich mal fragen ob der TNS nicht doch auch manchmal etwas langsamer werden könnte..

ich meine ich sehe es ja ein, das ihr gerne davon zieht.. und richtig gas gebt, allerdings wenn bei euch 2000 Skater starten, naja.. wieviele kommen noch ins Ziel??? 100 oder 200??? Auch ich würde gerne mal wieder an einem TNS teilnehmen, doch leider schaffe ich auf die Dauer nur nen Durschnittstempo von 17 - 18 km/h und nicht von 30. Gibt es die TNS evt. auch irgendwann mal wieder für "den normalen" Menschen? Oder das man evt. 2 verschiedene Strecken fährt, der erste Start für die schnellen.. dann einen 2. für langsamere, die evt. einen abgekürzten weg fahren und sich im Ziel wieder treffen . Oder evt. an einem 2. Tag einen Skate für "normale". Ich weiss zwar das dies den doppelten Aufwand bedeutet, doch ich werde nicht mehr zum TNS gehen, weil es einfach frustrierend ist, dauernd von den Admins gescheucht zu werden bis man "freiwillig" geht. Und ich denke mal die paar hundert anderen die das durch machen, denken genauso wie ich. Und der aufwand würde sich lohnen, weil die meisten Hobby Skater schon interesse an einem TNS haben, nur leider keine Chance bei euch mit zu machen.

Jetzt nochmal eine bitte, könntet ihr mal einen TNS bitte einmal irgendwo am Anfang zählen (wie jetzt auch) und dann noch mal am ende?? Diese zahlen würden mich echt mal interessieren!

Ansonsten lob an alle von TNS.. sehr gute planung gute ausführung nur leider viel zu schnell für normale Skater, die beim start ja noch die mehrheit sind, denke ich mal.

MfG

coax
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
20.07.2004, 15:42 Uhr
Wolfgang
eins30.de
Avatar von Wolfgang

In Frankfurt geht es eben etwas flotter zur Sache, als bei den meisten anderen Nightskating-Veranstaltungen. Genau das macht ja den Reiz dieser Veranstaltung aus!

Deine Geschwindigkeitsangaben kann ich nicht nachvollziehen. Geskatet wird von 20:30 bis 23:00 Uhr. Ziehen wir mal 30 Minuten Pause ab, ergibt das für rund 40 km gerade mal moderate 20 km/h, die jeder halbwegs geübte 10-70 jährige Skater problemlos schaffen dürfte.


-----
eins30.de Team Frankfurt
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
20.07.2004, 16:26 Uhr
Kris
TNS Team


Ich denke auch, dass jeder halbwegs geübte Skater beim TNS mitmachen kann. Und es tut mir immer wieder leid, wenn ich jemanden aus dem Feld bitten muss, auf dem Bürgersteig weiterzufahren.

Aber, das alles nur aufs Tempo und irgendwelche Durchschnittsgeschwindigkeiten zu schieben, ist meiner Meinung nach nicht richtig!

Vielleicht ein kleiner Tipp an Dich:

Setze Dir nicht zu hohe Ziele. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Man muss in seinem ersten Jahr beim TNS nicht verzweifelt versuchen, vorne mitzuhalten. Versuche am Start und nach den Stopps Dich weiter vorne einzuordnen und dann Dein Tempo zu fahren. Gut, es werden Dich dann vielleicht einige überholen. Aber dann muss Dich bei der Geschwindigkeit, die Du für Dich angibst, sicherlich keiner mehr vor sich her scheuchen.

Vielleicht nur bis zur Pause mitfahren. Denn bis zur Pause bist Du auch meistens schon zwischen 15-20 km gefahren - andere Skatenights sind gerade mal nur so lang! Die meisten Pausenplätze sind in der Nähe von Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs (außer vielleicht die Schwanheimer Ufer Strecke)!

Und, etwas trainieren... Haben in Frankfurt und Umgebung ganz schöne Strecken und auch noch weitere Skatenights, bei denen man mal gemütlich mitrollen kann...

Und noch was, ich würde mal davon ausgehen, dass beim TNS fast ausschließlich Hobby-Skater mitfahren! Das war ich, als ich meinen ersten TNS vor 5 Jahren fuhr und bin es heute immer noch.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
20.07.2004, 16:51 Uhr
goetz
TNS Ingenieur
Avatar von goetz

gibt es den viele die der meinung sind, das es zu schnell ist?

Evtl. ist es ja nicht die "Durchschnittsgeschwindigkeit" die die Leute abschreckt, sondern die Peaks. Die "Anstiege" hoch nach der Pause o.ä. die unsere Leader nicht mal "MERKEN", die aber OTTONORMALSKATER scheisse schwere Beine bereiten. [So das einige Sprinter (diejenigen Teamer, die vor dem Polizeiauto die gesperrten Strassen von den Motorradpolizisten übernehmen) vom Feld "überrollt" werden - was eigentlich nicht an den Spritern liegt]

Das wird es eher sein, was coax und co. so abschreckt.

Zwei TNS, eins für coax´se und eins für eins30´ger, das geht glaube ich rein aus organisatorischen Gründen nicht, auch wenn wir es wollen würden.
Was wir nicht wollen. Dafür gibt es im Rhein-Main Gebiet genügend andere Skatenights

Zählen, ich fahre oft hinten. Wir verlieren auf einem Durchschnitts-TNS,
22°C, Sonne hinter kleinen Wolken, keine Ferien, 2500 Skater keine 200.
Aber ich glaube auch das die Tendens eher steigend ist s.o. PEAKS die die ersten 1,5 nicht als solche mitbekommen. (ER1:"wieso? Ich bin doch gerade garnicht viel schneller geworden!" ER2:"Nö echt , aber wir sind nur noch 10 Man/Frau () hier vorne!")

@wolfgang: von 8:30 bis 23:30 sind 15h, das wären ja gerade mal 2,6 km/h
so langsam sind wir auch wieder nicht...

Was ist den Eure Meinung, mal nicht die Spass "Franktion" bitte, ausser es gehört hier so richtig her. (zumindest teilweise)

Vielleicht mal die die es auch zu schnell finden oder das "zuschnell finden" näher beschreiben können. Ihr seit zu schnell ist glaube ich in dem Fall etwas zu einfach gesagt...

Grüsse an die Füsse


-----
fuenfroller.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
20.07.2004, 17:14 Uhr
Sy



Bin vor 3 Jahren nach 1 Jahr "Selbsttraining" mein 1. TNS gefahren. Hätte mich wegen den Schnelligkeitsgerüchten nie getraut, wenn nicht ne Freundin gesagt hätte, das Wichtigste ist, das Du sicher fahren und bremsen kannst und das kannst du. Das Tempo schaffst du locker.

Ok, Tempo fand ich ganz schön flott, habt mich teilweise ganz schön aus der Puste gebracht. Wenns gar nicht mehr ging, wurde die "an-die-Kreuzung-vorfahr-und-durchreich-Taktik" angewandt (auch vielfach diskutiert). Aber am rechten Rand hat einem das keiner verübelt. (aber die zu zweit und zu dritt nebeneinander fahrenden und Kaffekränzchen haltenden Skater haben mich damals schon gestört.).

Heute finde ich das Tempo ok und bin öfters mal links zu finden, kann aber durchaus verstehen, wenn es für nicht so geübte oder fitte Skater zu schnell ist. Ich fand damals die Pausen an den Kreuzungen immer super: Mal kurz was trinken und durchatmen. Vielleicht sollte man, wenn möglich, diese 1-2 min länger machen, damit die langsameren Skater, die gerade ankommen, auch ein wenig Zeit zum durchschnaufen haben, denn kaum sind die da (Feld aufgerückt), geht es im gleichen Tempo weiter, während die schnelleren im vorderen Bereich ne lockere Zeit hatten und das ganz anders angehen können.

@coax: die WNS in MZ/Wi hat nen "Besenwagen"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
20.07.2004, 17:28 Uhr
Jörg L.
TNS Team
Avatar von Jörg L.

Hallo COAX,

es stimmt schon: Beim TNS geht es schon etwas schneller zu als bei vielen ähnlichen Veranstaltungen (und das ist auch gut so!).
Aus meiner persönlichen Erfahrung heraus kann ich Dir die Empfehlungen von Kris aber nur bestätigen:

Es hilft sehr viel, auch mal zwischendurch ein bisschen zu skaten, nicht nur dienstags beim TNS. Geeignete Teststrecken gibt es reichlich rund um Frankfurt.
Du wirst sehen, schon 1x die Woche regelmäßig 2 Stunden mit Deinem eigenen Tempo irgendwo trainieren und das TNS ist nach kurzer Zeit kein Problem mehr für Dich!

Aber noch ein anderer Tipp:
Du solltest auch mal einen Blick auf Deine Rollen werfen!
Kleine, abgefahrene Rollen, eventuell noch mit schlecht laufenden Lagern können eine echte Quälerei sein.
Neue Rollen bekommst Du zum Beispiel in der Pause oder nach dem TNS am TNS-Bus. Man berät Dich dort gerne...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
20.07.2004, 17:47 Uhr
Michael

Avatar von Michael

Tempo und Streckenlänge sind DER Grund auch von weiter weg zum TNS zu kommen.

Und noch ein Grund gegen langsameres Tempo: Bei den Skaterzahlen in der Region ist sicher das Potential für Teilnehmerzahlen wie in München da: 10000 bis 25000 Skater und dort kann man aus Platzmangel fast gar nicht mehr fahren sondern nur noch gemütlich 15 km trödeln

Das nutzt Coax zwar jetzt gar nix, aber besser es bleibt so schnell.


-----
Team Heidelberg on Skates


Dieser Post wurde am 20.07.2004 von Michael editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
20.07.2004, 18:02 Uhr
frank
Webmaster
Avatar von frank


Zitat:
Michael postete
Tempo und Streckenlänge sind DER Grund auch von weiter weg zum TNS zu kommen.

schön gesagt :-)

ich hab schon vor etwas längerer zeit mal recherchiert und habe europaweit keine nightskateveranstaltung gefunden bei der in 2,5h bis zu 48,5km (21.10.2003) zurückgelegt werden. wir hätten also auch den ruf zu verlieren das schnellste nightskating europas zu sein (gegenbeweise dürfen gerne angetreten werden )



Zitat:
das man evt. 2 verschiedene Strecken fährt, der erste Start für die schnellen.. dann einen 2. für langsamere, die evt. einen abgekürzten weg fahren und sich im Ziel wieder treffen . Oder evt. an einem 2. Tag einen Skate für "normale". Ich weiss zwar das dies den doppelten Aufwand bedeutet,

ich schätze das wäre finanziell und personell absolut undurchführbar... also vollkommen indiskutabel...

ansonsten stimme ich meinen vorrednern zu

bis später uff de gass
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
21.07.2004, 10:00 Uhr
Wolfgang
eins30.de
Avatar von Wolfgang

Etwas gemütlicher geht's hier zu:
www.w-n-s.de
www.saturday-skating.de
www.sk8night.de


-----
eins30.de Team Frankfurt


Dieser Post wurde am 21.07.2004 von Wolfgang editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
21.07.2004, 10:23 Uhr
funkysituation

Avatar von funkysituation

Nach meinem ersten TNS vor vier Jahren habe ich auch gesagt: Nie wieder! Kann mich noch gut an die Ordner-Rufe "Los Leute, lasst Euch nicht abhängen" erinnern. Ich hatte ähnliche Wünsche wie coax.
Nach etwas Übung habe ich dann aber auch irgendwann verstanden, warum das Tempo so genau richtig ist. Wer es langsamer will, hat wirklich genug Alternativen in der Region (Bsp. Damstadt).
Die einzige Strecke, die für viele wohl immer noch zu heftig ist, ist die "Isenburger Schneise". Hier merkt aber jeder rechtzeitig, wenn es zu kräftezehrend wird und hat es nicht weit bis zum Startpunkt.
In diesem Sinne: Bitte weiter so!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010
21.07.2004, 11:16 Uhr
rainertns
TNS Team
Avatar von rainertns

MANN kanns eben nicht jedem recht machen,
find es perfekt so wie es ist .
war doch wunderbar gestern .
schoen tag
Ra
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011
21.07.2004, 11:47 Uhr
BlackJack
DUSFOR
Avatar von BlackJack

Also Rainer, ich finde schon, für Dich sollten wir nochmal nen Speed TNS einführen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012
21.07.2004, 16:46 Uhr
rainertns
TNS Team
Avatar von rainertns

Da gibts doch den Mittwoch !
Eiserne steg , heizen bis zum umfalllen - weniger ist manchmal mehr !
Aber danke fuer die Blumen.
schoen tach
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013
21.07.2004, 17:00 Uhr
BlackJack
DUSFOR
Avatar von BlackJack

Un wida watt jelernt..
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014
21.07.2004, 18:34 Uhr
frank
Webmaster
Avatar von frank

ach ja....

weitere skate termine im frankfurter raum (zum üben und so ... )
findest du bei www.frankfurt-inline.de

die seite wird immer noch vom rainer betreut,
sie war mal bis 1999 unsere tns-ur-homepage :-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015
23.07.2004, 09:57 Uhr
Emu
MORF Pressesprecher
Avatar von Emu

und noch weitere Termine die zum Einstieg für TNS absolut geeignet sind, Familienskatenights, jeden Mittwoch Skate and fun Dieburg, 19.00 Marktplatz, jeden 15. im Monat Seligenstadt, 20.00 Uhr Kapellenplatz und sehr bedingt empfehlenswert noch Montags Morfen in Aschaffenburg, 19.00 Uhr Volksfestplatz...
der Hauptgrund warum nicht alle ins zwischendurch fahren...Platzprobleme...Zeitmangel...bessere Abreisemöglichkeiten....deshalb fahren viele vor der Ankunft schon raus...es läßt sich nicht messen....einige dinge entwickeln sich erst auf der Strecke...deshalb kann man vorher garnie sagen wie schnell es wird, weil es auch Wetterabhängig ist...und ganz davon abgesehen...ich würde auch gerne die Tour de france mitskaten und hatte mal angefragt ob se etwas langsamer fahren könnten....


-----
Jeden Morgen geht die Sonne auf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016
27.07.2004, 14:08 Uhr
rainertns
TNS Team
Avatar von rainertns

@ EMU- tour de france
Na da bin ich auf die Antwort gespannt !!!!
vor allem die sagen der Jan haette nix auf m kasten,
die sollten sich mal auf s rad setzen !!!!

gratulation an das tier Lance und Kloeden natuerlich
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017
27.07.2004, 17:17 Uhr
blue.shift



Für mich ist gerade die Geschwindigkeit das entscheidende Argument, extra bis Frankfurt zum TNS zu fahren. Die sk8night in Darmstadt ist ein gemütlicher Lauf, aber nicht so die sportliche Herausforderung. Und bei anderen Veranstaltungen wird meist darauf geachtet, das Feld sehr dicht zu halten, indem man das Tempo gering hält. Das ist beim T-N-S anders, im Prinzip kann jeder seine Geschwindigkeit fahren. Ganz vorne zu fahren ist natürlich nicht einfach (zumal immer welche abreißen und da ohne Windschatten vorbeizukommen ist (zumindest für mich) ohne Windschatten nicht mehr drin)... aber das muss man ja auch gar nicht und man kann sich dann zurückfallen lassen. Ich finde das TNS genau richtig, da sollte nix geändert werden.

Und für diejenigen, die lieber richtig Spazierfahrten machen, gibt es massenweise (s.oben) andere Läufe.


Dieser Post wurde am 27.07.2004 von blue.shift editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018
27.07.2004, 18:33 Uhr
Emu
MORF Pressesprecher
Avatar von Emu

@rainer: die erste Bedingung ist...ich müßte ein team mitbringen...schon allein wegem dem Zeitfahren....da könnte ich natürlich einen wie Dich gebrauchen...bis später...im Prinzip schade.....daß es bisher wirklich eine solche Veranstaltung nicht gibt....zumindest mir nicht bekannt...


-----
Jeden Morgen geht die Sonne auf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019
27.07.2004, 19:33 Uhr
BlackJack
DUSFOR
Avatar von BlackJack

Sollen wir sie gründen ? Dann hätten wir alle einen neuen Job

Roll over Germany ?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Tuesday Night Skating Frankfurt | allgemein ]  


· Dieses Forum ist Teil der TNS Frankfurt Homepage · Bitte beachtet die Hinweise in unserer Datenschutzerklärung ·

powered by ThWboard 3 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek