News
Anmeldung zu allen Reisezielen 2015 möglich. Übersicht siehe Startseite oder Termine
Die 24 Stunden von Le Mans 2015 - 24h du Mans Rollers 2015 Drucken

ACHTUNG!!! NEUE REISETERMINE NUR UNTER http://www.tns-goes.de auf unserer neuen Internetseite!

Das Rennen

lemans2002.jpg Mit dem klassischen "Le Mans"-Start geht es los! Nach dem Startschuss heißt es für die Skater nach dem Vorbild der Rennfahrer erst die Piste im Spurt zu überqueren und dann die Skates anzuziehen. Einmal die Schuhe geschnürt beginnt Samstags die Odyssee und endet genau 24 Stunden später!

lemans2003.jpg Ein hartes Stück Arbeit, bzw. eine lange Strecke wartet darauf, von den Teams so schnell wie möglich gefahren zu werden. Gewonnen hat das Team, dass nach genau 24 Stunden die meisten Kilometer auf der legendären Grand Prix Strecke zurückgelegt hat. Vor dem Rennen gibt es natürlich ein entsprechendes Qualifying um die Startaufstellung.

Eine Mannschaft setzt sich aus maximal 10 Skatern plus zwei Betreuern zusammen, wovon immer nur einer auf der Strecke skatet. Frauen und Männer können im gleichen Team starten. Während des Rennens ist natürlich die Taktik von entscheidender Bedeutung.

lemans2004.jpg Das heisst wie oft wechseln sich die Fahrer ab, wie hält sich das übrige Team fit, wie viele Boxenstopps müssen eingelegt werden und wer geht als Nächstes auf die Piste? Sind auch alle nach einer langen Nacht noch fit genug und wird das Material halten?

Ein Skateabenteuer der ganz besonderen Art:
24 Stunden Action, Spaß und sportliche Herausforderung!!!



Rennberichte:
Reisebericht Le Mans 2010
Reisebericht Le Mans 2009
Reisebericht Le Mans 2008
Reisebericht Le Mans 2007
Reisebericht Le Mans 2006
Reisebericht Le Mans 2005
Reisebericht Le Mans 2002


| Copyright © 1999 - 2015 TNS goes! Skatereisen | Alle Rechte vorbehalten |
Page was generated in 0.020023 seconds